x
Zu den Inhalten springen
|| Fair reisen > Schlechte Luft

Schlechte Luft

Luftverschmutzung und Feinstaubbelastung durch Autoverkehr hat in den Entwicklungsländern katastrophale Ausmaße angenommen, vor allem in den großen Städten.

Karikatur
  • Nutzen Sie, so oft es geht, lokale öffentliche Transportmittel. So lernen Sie Land und Leute besser kennen.

  • Tragen Sie ein Tuch oder einen leichten Schal bei sich, mit dem sie bei „offenen“ Fahrten in Rikschas oder auf Rollern Mund und Nase bedecken können.

  • Mieten Sie kein eigenes Auto, sondern stunden- oder tageweise ein Taxi. Der Preis ist oft gleich. Damit reduzieren Sie die Unfallgefahr und Sie helfen, einen Arbeitsplatz zu sichern. Obendrein ist der oder die Fahrer*in ortskundig und gibt Ihnen sicher gern ein paar Insider-Tipps.

  • Bevorzugen Sie Lebensmittel und Getränke aus der Region. Lange Transportwege kosten nicht nur Geld, sondern belasten auch die Umwelt.
     
  • © 2021 Brot für die Welt.