x
Zu den Inhalten springen
|| Fair reisen > Kleider machen Leute

Kleider machen Leute

Wir lieben Wärme und Sonne. Dies gibt aber niemandem das Recht, in knapper Strandkleidung durch Städte und Heiligtümer zu bummeln.

Karikatur
  • Reisende sollten in anderen Kulturkreisen auf angepasste Kleidung achten. Orientieren Sie sich an dem, was die einheimische Bevölkerung trägt.
     
  • Sehr kurze Hotpants oder enge Tops bei Frauen sind oft unangemessen und respektlos. Halten Sie die Schultern bedeckt. Auch Männer sollten nicht in Unterhemden herumlaufen. Shorts sind in vielen Teilen der Welt eher unüblich.
     
  • Aufreizendes und provozierendes Auftreten und entsprechende Kleidung stoßen auf Unverständnis. „Oben ohne“ am Strand ist selbst in den USA verboten.
     
  • In feucht heißen Regionen bewährt sich leichte, nicht zu eng anliegende Kleidung aus Natur- oder atmungsaktiver Mikrofaser. Ein Schirm schützt nicht nur vor Regen, sondern kann auch Schatten spenden.
  • © 2017 Brot für die Welt.