x
Zu den Inhalten springen
|| Fair reisen > Bewusst spenden und helfen

Bewusst spenden und helfen

Ohne soziale Absicherung und staatliche Hilfen sind viele Menschen auf Unterstützung angewiesen.

Karikatur
  • Der richtige Umgang mit bettelnden Menschen ist schwierig. Achten Sie darauf, ob Einheimische etwas geben. Das geschieht meistens vor Tempeln und Moscheen.
     
  • „Erfolgreiche“ Bettelkinder schwänzen die Schule. Bitte geben Sie bettelnden Kindern grundsätzlich nichts, auch wenn es schwer fällt. Durch Ihr Geld wird ein Teufelskreis aufrecht erhalten und oft geht das Geld direkt an organisierte Erwachsenenringe, die im Hintergrund agieren.
     
  • Von kurzfristigen Freiwilligendiensten, dem sogenannten „Voluntourismus“ in Schulen und Kinderheimen sollten Sie Abstand nehmen. Die Arbeit mit Kindern benötigt großes Vertrauen und viel Zeit. Überlassen Sie diese Tätigkeiten besser lokalen, ausgebildeten Fachkräften.
     
  • Es ist sinnvoller, Kinderrechtsorganisationen oder Projekte und Programme von anerkannten Hilfs- und Entwicklungsorganisationen zu unterstützen. Informieren Sie sich über deren Projekte und unterstützen Sie zum Beispiel Aktivitäten von Brot für die Welt mit einer Spende.
     
  • © 2017 Brot für die Welt.