x
Zu den Inhalten springen
|| Fair reisen > Willkommen

Zur Einstimmung

"Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen,
möge der Wind dir den Rücken stärken.
Möge die Sonne dein Gesicht erhellen und der
Regen um dich her die Felder tränken.
Und bis wir beide, du und ich, uns wieder sehen,
möge Gott dich schützend in seiner Hand halten."
Alter Irischer Reisesegen

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise und einen erholsamen Urlaub. Seien Sie offen für das Land und die Menschen, die Sie besuchen. Denn oft sind es die direkten Begegnungen vor Ort, die den Urlaub mit schönen Erinnerungen lange nachwirken lassen. So kann Ihre Reise auch zu einer bewussteren Sichtweise und einem vertieften Verständnis für andere Lebensformen und Traditionen beitragen. Und auch Sie hinterlassen bei Ihren Gastgeber*innen und den Menschen, denen Sie begegnen, Eindrücke und Empfindungen.

Reisen Sie mit Herz und Verstand, damit Sie einen wunderschönen Urlaub haben und der Tourismus auch für Ihre Gastgeber*innen nachhaltig positive Perspektiven eröffnet.

Auf den nachfolgenden Seiten wollen wir zu einer Auseinandersetzung mit den Auswirkungen des Tourismus anregen, gespickt mit praktischen Service-Tipps, humorvoll und ohne erhobenen Zeigefinger.

„Was dir bei fremden Völkern merkwürdig vorkommt, bemühe dich zu verstehen. Gelingt dir das nicht, so suche den Grund dafür zuletzt bei den anderen.“
Familienreisepass für das In- und Ausland des Einwohnermeldeamtes Gelsenkirchen 1955

  • © 2021 Brot für die Welt.